· 

Astro-Ausblick: Jänner 2018

Quelle Foto: pixabay; Radix: 09.01.2018 ohne Zeitangabe;
Quelle Foto: pixabay; Radix: 09.01.2018 ohne Zeitangabe;

 

Das neue Jahr kommt mit großen Schritten auf uns zu.

Die Silvesterpartys stehen vor der Türe und alle fiebern dem neuen Jahr entgegen.

Auch am Sternenhimmel tut sich einiges im ersten Monat des neuen Jahres ;-)

 

Zu Beginn des Jahres bewegen sich alle Planeten direktläufig für fast 2 Monate. Seit Jahren (!!!) gab es das nicht mehr. Die Botschaft dahinter lautet, dass ihr nun wirklich viel vorantreiben könnt. Bemüht euch darum, dass eure (Herzens)Projekte weitergehen und ihr in jenen Bereichen weiterkommt, die euch besonders am Herzen liegen. Projekte lassen sich mit diesem Umstand bestimmt besser vorantreiben als sonst. Dennoch kommt es immer darauf an, dass man wirklich etwas TUT ;-) Nicht wahr.

 

1.) Die interessantesten Transite im Jänner 2018

** Mars Konjunktion Jupiter im Skorpion

Weiter, höher, schneller könnte das Motto zwischen 06.-07.01. lauten. Nutze die Begeisterungsfähigkeit und den Tatendrang dieser Konstellation um deinen Horizont zu erweitern - um zu wachsen! Ideen für ein großes Vorhaben könnten umgesetzt werden! Das Merkur-Uranus-Trigon (02.01.-09.01) unterstützt dieses Vorhaben mit der zündenden Idee, die vl. noch gefehlt hat ;-) Welcher Bereich in deinem Leben möchte wachsen? Wo ist noch viel zu tun? Was möchte noch entdeckt werden? Welches Projekt benötigt mehr Energie? Diese Fragen könnt ihr euch zu dieser Zeit stellen. Natürlich ist diese Kombi ideal geeignet um Sport zu betreiben, aber VORSICHT vor Verletzungen aufgrund Übertreibung ;-)

 

** Merkur-Saturn Konjunktion (12.01) & Merkur-Pluto Konjunktion (24.01)

Die beiden Merkur-Konjunktionen haben es in sich. Glaubenssätze werden nochmals auf der Bildfläche erscheinen und überprüft ob deine Hausaufgaben gemacht wurden, sowie Macht- und Manipulationsthemen werden präsent. Bereits 2-3 Tage vorher merkt man die Energieverschiebung. Sollte also der Chef auf die Nerven gehen und den Macho raushängen, wisst ihr nun warum ;-)

 

** Merkur-Uranus-Trigon (02.01.-09.01.)

Wie bereits oben erwähnt, beschert uns dieses Trigon zündende Ideen. Es liegt an uns diese Ideen zu kanalisieren, denn Merkur (in Schütze) und Uranus (in Widder) stehen jeweils im Element Feuer. Somit sind wir gefragt, ob wir die Ideen umsetzen oder ob sie nur schöne Erinnerungen werden.

 

** Sonne-Venus-Pluto Konjunktion (09.01.) und Sonne/Venus Quadrat Uranus (09.01.-18.01.)

Ab 09. Jänner werden unsere Beziehungen unter die Lupe genommen, denn Pluto bildet ein Quadrat zu Venus und Sonne. Prüfe mit wem du dich umgibst und trenne dich von allen Energievampiren in deiner Umgebung. Trennung bedeutet Abschied. Schmerzhafte Situationen sind nicht auszuschließen bei einem Pluto-Transit. Doch wisse, der Schmerz wandelt sich ;-) Auch im Bereich der Finanzen, des Besitzes wird nun Klarheit einziehen. Wichtig ist dabei mit offenen Karten zu spielen. Keine Heimlichkeiten und schon gar keine Manipulation - so erreicht man rein gar nichts.

 

2.) Planeten, die das Zeichen im Jänner 2018 wechseln ;-)

** Merkur in Steinbock (ab 11.01.2018-31.01.2018)

Merkur ist der Repräsentant von Kommunikation, Verträgen, Abmachungen und Co. Wenn Merkur in das Zeichen Steinbock eintritt, dann wird unsere Kommunikation streng, klar und unverblühmt. Es wird das ausgesprochen, was ist! Ohne Verschönerungen oder viel Tamtam. Es geht ums Eingemachte. Steinbock als verantwortungsbewusstes Zeichen, das nach Ordnung und Recht bemüht ist, wird dazu beitragen, dass die Merkurthemen mit der nötigen Geradlinigkeit bearbeitet werden.

 

** Venus in Wassermann (ab 18.01.2018)

Die Zeichen stehen auf "Distance is nice". Wenn die liebesbedürftige und harmonische Venus in das Zeichen Wassermann spaziert, dann ist mal Schluss mit Kuscheln. Die "Wassermann-Venus" Qualität ist vor allem der Verstandesebene zu zurechnen. Und bitte bloß nicht zu viel herumturteln ;-) Der Wunsch nach mehr Freiheit in Beziehungen bzw. Eigenständigkeit der Partner kommt an die Oberfläche. Oder wie wäre es mal mit bisschen experimentieren im Lebensleben - auch das wäre eine Variante. Beziehungen die mit einer Venus-Wassermann Konstellation ausgestattet sind wirken oft etwas unterkühlt und eigen. Okkulten Disziplinen werden besonders in dieser Zeit wieder sehr interessant werden.

 

** Mars in Schütze (ab 26.01.2018)

Eine feurige Mischung wird Ende Jänner in der Luft liegen. Der Schützemars wird Abenteuerlustige in die Karten spielen. Reiselust kommt auf und es wird philosophiert wo es nur geht. Die allgemeine Energie nach "Schütze-Art" ist auf spontane Aktivität und enormen Eroberungs- und Entdeckerdrang getrimmt. Der Wunsch nach Weiterbildung und Weitsicht ist spürbar und treibt voran. Gute Zeit für Sport um sich abreagieren - falls man noch einen Neujahresvorsatz umsetzen möchte. Aber Vorsicht, eine explosive Stimmung liegt unter Mars im Schützen in der Luft.

 

** Uranus wird wieder direktläufig

Nach etwa 5 Monaten wird Uranus am 02.01.2018 wieder direktläufig. Ab diesem Zeitpunkt können sich angehende Astrologinnen, Techniker oder Coaches wieder selbstständig machen. Uranus hat uns aufgerüttelt und uns vor Augen geführt, dass wir unsere Ideen vielleicht überdenken sollten und nicht jeder Geistesblitz die Sensation schlechthin ist ;-) Aber nochmal Glück gehabt, wir haben ja erkannt, dass wir auf einem Irrweg sind.

 

3.) Portaltage im Jänner 2018

07.01. und 19.01.2018;

 

Einen schönen Start ins Neue Jahr 2018!

*** Funkelnde Sternengrüße ***

Angelika

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0