· 

Planetentanz 03.-09.12.2018

Eröffnet wird die Woche, wie bereits die Wochen zuvor, mit einer Uranus-Venus-Opposition, welche plötzliche

Veränderungen in Partnerschaften herbeiführen kann. Diese Planetenverbindung ist auch ein Hinweis auf den

Wunsch "Ausbrechen" zu wollen um frei zu sein.

 

Venus wechselte am 02. Dezember, nach ihrer Rückläufigkeit im Oktober und November, wieder zurück ins

TKZ Skorpion und verweilt eben dort für 1 Monat. In diesem TKZ steht die Venus für Verführung, Leidenschaft, Transformation von Beziehungen, Tiefgang aber auch Eifersucht/Machtausspielerei. Besitzthemen werden ebenso angesprochen.

 

Weiter geht es mit der Mars/Neptun Konjunktion in den Fischen. In der besten ihrer Ausführungen handeln

wir intuitiv und lassen uns durch unsere Intuition leiten. Eine hervorragende Zeit für mediale Arbeiten.

Jedoch gibt es immer zwei Seiten einer Medaille: Mars/Neptun lässt uns leichter bei unseren Aufgaben verzetteln,

steht aber auch für betrügerisches Handeln bzw. lässt uns nicht so recht wissen, wie wir etwas angehen sollen.

Es kann soweit gehen, dass wir etwas "verloren" wirken und die Realität nicht so erkennen wie sie wirklich ist -  so 

als ob ein Schleier darüber liegt. Oder agiert man sogar in seiner eigenen Scheinwelt ;-)

Besser zweimal hinschauen, als einmal zu wenig!

All jene die gerne ein Gläschen heben: Vorsicht, könnte schnell anschlagen ;-)

 

Eine tolle Woche & eine schöne Zeit!

Angelika

 

Hier gehts zum Angebot: *Dein Astroausblick*

Kommentar schreiben

Kommentare: 0