· 

Moon-News: Vollmond im November 2017

Vollmond Sa., 04.11.2017; Wien, 06:22:55 MEZ;
Vollmond Sa., 04.11.2017; Wien, 06:22:55 MEZ;

Der Vollmond im November, auch „Schneemond“ genannt, spült Themen aus der Tiefe hoch, sodass wir gar keine andere Wahl haben, als dass wir unsere Vergangenheit unter die Lupe nehmen. Der Skorpion-AC steht für den Tiefgang und den Wandel, den diese Zeit für uns bereithält. Unaufgearbeitete alte Wunden, die noch gesehen werden möchten und um Heilung bitten werden uns präsentiert.

 

Warum eigentlich? Die unerledigten Themen kreuzen solange und in unterschiedlichsten Ausschmückungen unseren Weg bis wir verstehen, dass wir uns in einem Hamsterrad befinden. Der Ausstieg aus dem Spiel glückt nur, wenn man die Zusammenhänge erkennt und versteht, dass wir selbst anpacken müssen.

 

Der Skorpionaszendent für den kommenden Vollmond ist sozusagen ein „Erforschunger"und ein "ans Lichtbringer".

Er möchte in die Tiefe bohren, die Zusammenhänge verstehen und die Ursachen erkennen. Auch wenn‘s zu Beginn ungemütlich wird. Dort wo noch Dunkelheit herrscht, werde es nun Licht. Der Klärungsprozess ist notwendig, denn danach können die Wunden besser heilen und die "Dramen" aus der Vergangenheit ruhen. Selbstverständlich ist es nicht notwendig, dass die Verletzungen aus vergangenen Zeiten bis ans Limit in uns aufsteigen müssen. Davon bin ich kein Freund. Es reicht, wenn die Ursachen erkannt wurden und die Bereitschaft zur Wandlung vorhanden ist.

 

Jupiter im Skorpion und noch dazu ganz nah am AC, jedoch noch im 12. Haus positioniert, öffnet uns die Türe in unsere persönliche Unterwelt, in unseren „Seelenkeller“. Die Sonne steht ebenfalls ganz nahe an der Hauptachse AC/DC, jedoch schon im 1. Haus. Wir sind dazu aufgefordert, dass wir unsere Themen aktiv und bewusst ansehen. ABER Achtung vor der "Ego-Falle". Außerdem bildet die Sonne eine Opposition zum Mond - welche vermuten lässt, dass unser Auftritt, unser Gehabe nicht mit unseren wahren Gefühlen zusammenpasst. Wir geben uns nicht so, wie wir sind.

 

Ebenfalls für mich ins Auge springend ist der absteigende Mondknoten am IC - den tiefsten Punkt im Horoskop. Wir fragen uns zum Vollmond: Woher kommen wir? Wo sind unsere Wurzeln? Unsere Vorfahren/Ahnen spielen somit womöglich eine Rolle in den kommenden Tagen... Interessant, denn diese Woche war ja Allerseelen - aus meiner Sicht - der Gedenktag an unsere Lieben, die bereits die Seite gewechselt haben.

 

Neptun gespeist uns mit ganz viel Intuition und unsere feinen Antennen sind auf "Empfang" eingestellt. Er bringt uns durch die positive Verbindung zum AC und der Sonne auch die Möglichkeit der Heilung und ganz viel Mitgefühl.

 

Beziehungstechnisch sollte man sich vor heimlichen Liebschaften hüten, es kann nämlich durchaus möglich sein, dass diese Verbindung auffliegt ;-)

In diesem Sinn,

wünsche ich euch ein wunderschönes Vollmondwochenende :-)

 

*** Funkelnde Sternengrüße ***

Angelika

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    JP (Freitag, 03 November 2017 08:06)

    Liebe Angelika,

    wie immer sehr inspirierend! Danke.

    mit funkelnden Sternenküsschens
    JP

  • #2

    Angelika Gerdl (Freitag, 03 November 2017 11:12)

    Hey :-*
    Danke, freut mich sehr, dass dir der Artikel gefällt.

    Alles Liebe,
    Angelika